Schlagwort-Archive: Telepolis

„Warum fiebersenkende Maßnahmen kaum Sinn machen, wenn Herz, Nieren und Lungen weiter zerstört werden“

» […] Panikmacher, Apokalyptiker und Fatalisten lügen sich in Sachen CO2 genauso in die Tasche wie die Skeptiker und Leugner einer menschengemachten Erderwärmung. … | … Denn weder ist der anthropogene CO2-Ausstoß harmlos, noch ist er der einzige Faktor, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Entschleunigung, Minus-Wachstum, Nachhaltigkeit … tun not.

» […] In rasanter Geschwindigkeit werden die Menschen in Kürze die gesamte Biomasse mit den von ihr produzierten unbelebten Materialien überholt haben, das Leben steht auf der Verliererseite Unser Planet wird von menschengemachten Dingen und Materialien überzogen. Die „anthropogene Masse“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Ich finde es auf jeden Fall positiv, dass immer mehr Menschen darüber nachdenken und ihre Ernährung umstellen.“

» […] was aus unserer Sicht wirklich nötig wäre: nämlich die Tierindustrie abzuschaffen. … | … Das ganze Geschäftsmodell funktioniert nur mit der Ausbeutung von Menschen und Tieren. Man presst aus beiden das meiste heraus. … | … 99 Prozent … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Franz Alt [1] geht in einem Kommentar der Frage nach, ob wir noch zu retten sind. :: Telepolis

In einem Punkt irrt Franz Alt: „Noch können Parteien und Politiker für dieses Überlebensprogramm bei ihren Wählerinnen und Wählern mit dem Motto werben: Die Klimakatastrophe gefährdet unseren Wohlstand und unser Leben.“ Die im Bundestag vertretenen Parteien und die Polit-DarstellerInnen beweisen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Vieles spricht dafür, dass Menschen mit Vorerkrankungen besonders gefährdet sind.

» […] „In der 13. Kalenderwoche sind mindestens 19 385 Menschen gestorben, in der 14. Kalenderwoche (30. März bis 5. April) mindestens 20 207 und in der 15. Kalenderwoche (6. bis 12. April) mindestens 19 872.“ Seit Mitte März gilt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Für die Wissenschaftler führen Covid-19-Infektionen damit zu einer substantiellen Verkürzung der Lebenserwartung“

» […] „Unbestritten ist, dass das Virus viele Todesfälle verursacht. Manche sind direkt darauf zurückzuführen, andere sind dadurch beschleunigt worden, und wieder andere sind unserer Reaktion auf das Virus geschuldet. Gleichzeitig wurden sicherlich einige Tode vermieden, die es sonst gegeben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Klimabewegung muss künftig über das Verhältnis zum Kapitalismus reden, um nicht in das System integriert zu werden

» […] die globale Klimabewegung muss sich die Frage stellen und den Systemchange zur entscheidenden Frage machen. … | … es [ist] politisch fahrlässig, den Eindruck zu erwecken, man könnte vom Kapitalismus schweigen, wenn es um die Umweltkrise geht. … … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

„Der Wachstumszwang des Kapitals … verbrennt die konkrete Welt samt den ökologischen Lebensgrundlagen der Menschheit … .“

» […] Es liegt folglich angesichts der aktuellen Entwicklungen offen auf der Hand, dass eben dieses blindwütig amoklaufende Kapitalverhältnis schnellstmöglich in Geschichte überführt werden muss, sollte die Menschheit mittelfristig noch eine Überlebenschance behalten. … | … Der Sommer 2019 könnte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Der Wachstumszwang des Kapitals … verbrennt die konkrete Welt samt den ökologischen Lebensgrundlagen der Menschheit … .“

Wo informierst du dich über das Tagesgeschehen? | 0075/1000 Fragen

Vorweg möchte ich sagen, dass mir schon bewusst ist, dass ich keine Informationen über das wahre Tagesgeschehen erhalte, sondern lediglich über das Tagesgeschehen, dass mir meine Quellen vermitteln möchten. Und die Quellen werden immer manipulativer und tendenziöser. Die Mainstream-Medien, die, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPtausendFragen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 4 Kommentare

„Zweifellos ist es am sinnvollsten, Bio-Lebensmittel in derselben Region zu konsumieren, in der sie hergestellt wurden. Zum Einen stärkt das lokale Wirtschaftskreisläufe, zum Andern schonen kurze Transportwege das Klima.“

» […] Für wenig Geld kann man Bio-Produkte heute in fast jedem Supermarkt kaufen. Eine Vielzahl an Bio-Siegeln verweist allerdings auf unterschiedliche Qualitäten bei der Herstellung … | … EU-Bio-Siegel erfüllen Mindeststandards … | … Außerdem ist beim EU-weiten Bio-Siegel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Zweifellos ist es am sinnvollsten, Bio-Lebensmittel in derselben Region zu konsumieren, in der sie hergestellt wurden. Zum Einen stärkt das lokale Wirtschaftskreisläufe, zum Andern schonen kurze Transportwege das Klima.“

„Klaus Gietinger fordert eine „Vollbremsung“ und zeigt in seinem neuen Buch, warum das Auto keine Zukunft hat und wir trotzdem weiterkommen.“

» […] Entschleunigung statt Beschleunigung, runter vom Gas, kurze Wege für Mensch und Gut, Aufhebung der eingebauten Vorfahrt und Downsizing aller Kfz, autobefreite Städte, weitgehend autobefreites Landleben, massiver Ausbau und Demokratisierung des Umweltverbunds von Bahn, ÖPNV, Rad und Fuß sowie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Ist es möglich? Dass mit jedem Schluck Milch, mit jeder Scheibe Käse, mit jedem Bissen Fleisch, mit jeder Lederkleidung … Ja, es ist möglich!

» […] Die globalisierte Milchwirtschaft quält nicht nur Tiere, sondern beutet auch Menschen in und außerhalb Europas aus … | … Milch muss so günstig wie möglich produziert werden – zu stets sinkenden Preisen. … | … sie [sind] gezwungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Es ist immer wieder notwendig, an die unvorstellbare Barbarei zu erinnern.

» […] In 100 Tagen wurden mindestens 1,3 Millionen Juden getötet, was die deutsche Vernichtungsmaschine […] singulär macht … | … Wenn Politiker wie AfD-Chef Gauland von der Nazizeit als einem „Vogelschiss“ sprachen, um die ansonsten angeblich „erfolgreiche deutsche Geschichte“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar