Schlagwort-Archive: Übel

„I sag zum Gevatter, tretens ein und kommens näher; nur Sensen kauf i kane, I hab an Rasenmäher.“

»Niemand kennt den Tod, es weiß auch keiner, ob er nicht das größte Geschenk für den Menschen ist. Dennoch wird er gefürchtet, als wäre es gewiß, daß er das schlimmste aller Übel sei.« – Sokrates

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Sag‘ das mal dem militärisch-industriellen Komplex.

»Das Übel nährt sich nur von seinesgleichen. Weise Menschen vergalten daher nicht Böses mit Bösem, sondern immer nur Gutem, und brachten dadurch das Böse zu Fall.« – Mahatma Gandhi

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

„Mann: ein notwendiges Übel, wobei die Betonung mehr auf Übel als auf notwendig liegt.“

– [Yvette Collins]

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar