Mit jedem pflanzlichen Bissen treffen wir eine Entscheidung für die Gesundheit unseres Planeten und das Wohlergehen und Überleben der kommenden Generationen. „Während fast 800 Millionen Menschen unter chronischer Unterernährung und unsicheren Nahrungsmittelangeboten leiden, werden weltweit 35% der Getreide an Vieh gefüttert. Etwa 80% aller Amazonas-Entwaldung ist auf Viehzucht zurückzuführen.“

»(CNN) As public attention focuses on the impact of policy changes on the climate, we may overlook an important contributor to the climate crisis: our food systems and the daily food choices we make. It may sound hyperbolic that our roast beef sandwich is contributing to environmental degradation of the planet. But mounting evidence of…

Dafür hätte ich sie knuddeln können.

It’s two o’clock p.m. in Central Europe und ich gehe zu „Engel’s Kaffeerösterei“. Heute bedient mich wieder die junge, blondhaarige und blauäugige Frau, die mir vor vierzehn Tagen ein Stück des veganen Kuchens, extra aus der Küche, warm nach Apfel duftend, frisch angeschnitten und eigentlich noch nicht für den Verkauf bestimmt, mit einem triumphierenden Lächeln…

„Ein Leben ohne Käse ist möglich, aber …“

„Nichts aber. Und sinnvoll: »… Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unseren Tipps und Rezeptideen zeigen konnten, dass der Umstieg auf eine Ernährung ohne Käse gar nicht so unmöglich ist, wie er vielleicht zunächst erscheint. Und wenn es Ihnen doch nicht gelingen mag? Dann werden Sie doch trotzdem vegan – mit der Ausnahme von Käse.…

»Warum vegan?«

»Sich vegan zu ernähren oder vegan zu leben ist eine Entscheidung, die immer mehr Menschen für sich treffen. Allein in Deutschland leben je nach Schätzung 600.000 bis 1 Mio. Veganerinnen und Veganer. … | … Den wenigsten Menschen gelingt die Umstellung auf eine vegane Ernährungs- oder Lebensweise von heute auf morgen. … | … [wir]…

Die Veganerin

„In der Idealwelt von Katja Kaminski gehen Kühe ihrer Wege und dürfen Kälbchen bekommen, wann die Natur sie dazu treibt. Schweine wühlen im Dreck. Menschen »halten« keine Tiere, sondern respektieren sie als gleichberechtigte Lebewesen. …. | … »Dieselbe Strecke Landes, welche als Wiese, das heißt als Viehfutter, zehn Menschen durch das Fleisch der darauf gemästeten…

Nutztiere: Die Ethik des Schinkenbrots

„Was schulden wir Huhn, Schwein und Co? Ein Gespräch zweier Philosophen über Essgewohnheiten, den Tierverbrauch von Veganern und das Lebensrecht von Ratten. … | … Eigentlich kaufe ich nur noch Fleisch, wenn wir Gäste haben. Dabei achte ich darauf, unter welchen Bedingungen die Tiere gelebt haben und wie sie geschlachtet wurden. … | … Es…

Menschen auf dem Speiseplan

„Vegetarismus, Fleischkonsum und die Umwelt | Ändern können wir diese Missstände nur gesetzlich. Mit verbindlichen internationalen Gesetzen. Aber so etwas gibt es nicht. … | … Seit dem Weltwassergipfel 2000 in Den Haag ist Wasser eine Handelsware wie jede andere. … | … Wasser ist ein Menschenrecht. Es gehört also zum Gemeinwohl und darf nicht…

Tofuschnitzel an der Fleischtheke

„Ausgerechnet eine kleine Metzgerei in Frankfurt-Bornheim ist zum Geheimtipp unter Veganern geworden. Neben Hackepeter vom Schwein gibt es „Hackepetra“ aus Reis. Michael Spahn weiß, was er tut: Der Metzgermeister selbst lebt vegan. … | … So gibt es vegane Maultaschen, Weißwürste und Braten. Alles vegan, alles ohne Ei, Milch oder Butter. Wichtig sei bei Tofuschnitzeln…

Aus dem Leben eines Schweins

„Ich will hier raus. Aber ich kann nicht. Von hinten drücken die anderen. Und vor mir wartet der blanke Horror. Der Mann kommt auf mich zu mit der Zange. An mehr kann ich mich nicht erinnern, ich wurde ohnmächtig. Als ich wieder zu mir komme, baumle ich auch kopfüber an einem Hacken. Ich kann mich…

Vegetarier haben niedrigeren Blutdruck

„Wer sich vegetarisch ernährt, hat einen niedrigeren Blutdruck als Normalesser. Das bestätigt erstmals eine [japanische] Metaanalyse von randomisierten Studien und Beobachtungsstudien. halten die Wissenschaftler die beobachtete Assoziation zwischen vegetarischer Ernährung und niedrigeren Blutdruckwerten für robust Durch die vegetarische Kost erreiche man fast die Hälfte der Blutdruckminderung, die sich durch pharmakologische Interventionen … erzielen lässt Bei…

Arme Sau – Leben und Sterben für die Mastindustrie

„Die BUND-Studie zu Hormonen in der Sauenhaltung löste kürzlich eine Welle der Empörung aus. Dabei gerät aus dem Blickfeld, dass der Einsatz von Hormonen nur ein Skandal unter vielen in der industriellen Schweinehaltung ist. Ohne Hormon-Doping würden vielleicht weniger Tiere gemästet, weniger Fleisch produziert und etliche Schweinezüchter möglicherweise in den Ruin getrieben. Für den Verbraucher…

Massenschlachtung von Tieren: Schmerzfrei nicht garantiert

„45 Sekunden für die Tötung eines Rinds, beim Geflügel 10.000 Tiere pro Stunde – Die Fehlbetäubungsraten sind hoch | Die Deutschen sind im wahrsten Sinne Fleischfresser, also Carnivoren. 2012 wurden in den über 5.000 Schlachtbetrieben 3.678.831 Rinder, 59.291.063 Schweine und die unglaubliche Zahl von 705.049.980 Geflügel getötet. Ob die Massenschlachtungen „human“ geschehen, darf bezweifelt werden.…

Ein super Markt für Veganer

„Gott muss Veganer gewesen sein. | Pflanzen-Kunde. Die Zeiten, als Veganer und Vegetarier fast schon als Außerirdische betrachtet wurden, sind lang vorbei. Der Siegeszug der fleischlosen Ernährung ist derzeit auf dem besten Weg, zum Kreuzzug zu werden. | Endlich: Jetzt hat auch Salzburg sein erstes veganes Restaurant. Es heißt „The Green Garden“ und erfreut sich…