Time away; hearts rests deaf, dumb and blind.

»Denn so wie ihr Augen habt, um das Licht zu sehen und Ohren, um Klänge zu hören, so habt ihr ein Herz, um damit die Zeit wahrzunehmen. Und alle Zeit, die nicht mit dem Herzen wahrgenommen wird, ist so verloren wie die Farben des Regenbogens für einen Blinden oder das Lied eines Vogels für einen…

Darüberreden befreit.

»… Ich frage nur, warum er seinen Kopf kahl rasiert, zum Beispiel. Ist das nicht ein Zeichen? Deutet nicht jede neue Frisur auf etwas? … | … Robert Enke hat für sich entschieden, dass die Gesellschaft ihm nicht zugestanden hat, krank, angreifbar und schwach zu sein. … | … und tiefe Trauer, ganz tiefe Trauer.…

Und wie!

»Wenn man gerade schon das Gesicht verloren hat, kann man dann trotzdem noch auf die Schnauze fliegen?« SWR3.de Filosofie

Ziel der Politik‽

Herr Ungwiss vom Zeitenhund fragt sich im Artikel „All dieser Hass„, was „[…] also schief [läuft] in den Köpfen derer, die voll des Hasses Gebäude anzünden, auf Menschen einprügeln und deren Tod billigend in Kauf nehmen? Ich fürchte, unter denen gibt es heute viel mehr Potential als Bestie zu enden, als im 2. Weltkrieg in…

Herrenlos.

»Wenn ich meinen Verstand verliere, muss ich dann demjenigen Finderlohn zahlen, der mich wieder zur Vernunft bringt?« SWR3.de Filosofie

Urlaubsliebe – Fernbeziehung – gemeinsame Wohnung – Klammern

»Liebe gedeiht an den unscharfen Rändern zwischen Kind und Erwachsensein. … | … Wenn sie liebevoll, aber nicht nachgiebig mit seinem Klammern umgeht, kann er herausfinden, warum er so unselbstständig geworden ist und was er tun kann, um aus seinen Verlassenheitsängsten herauszufinden.« 18.12.2014 | von Wolfgang Schmidbauer alles lesen => http://www.zeit.de/zeit-magazin/2014/50/liebe-klammern-unselbststaendig

Es kommt wieder.

»Man muss nie verzweifeln, wenn einem etwas verloren geht, ein Mensch oder eine Freude oder ein Glück; es kommt alles noch herrlicher wieder. Was abfallen muss, fällt ab; was zu uns gehört, bleibt uns, denn es geht alles nach Gesetzen vor sich, die größer als unsere Einsicht sind und mit denen wir nur scheinbar im…