Schlagwort-Archive: Wolfgang Schmidbauer

„Das Hackebeil-Prinzip.“

»[…] Sie: „Was hast du? Willst du nicht mit mir zusammenziehen?“ * Er: „Ich denke die ganze Zeit darüber nach, ob du wirklich mich meinst, oder ob ich nur praktisch bin, weil du sonst keinen hast“ * Sie: „Ich dachte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter liebreizend, RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Ordnung vs. Unordnung – das Glück liegt in der Mitte

»[…] Solange sich der Fremde meiner Kultur fügt, muss ich mir keine Gedanken über seine machen. … | … Das mag Denkarbeit ersparen, blockiert aber eine gemeinsame Entwicklung. … | … Haushalte von Paaren, die sich die Kinderarbeit teilen wollen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter liebreizend, RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

„wenn du nicht leidest, wenn ich nicht da bin – dann liebst du mich nicht richtig!“

»[…] „Willst du wirklich, dass ich herumleide, nur damit du mir glauben kannst, dass ich dich liebe?“ … | … Wie geht ein Paar mit dem Schock um, dass es nicht eine Liebe gibt, die es verbindet, sondern zwei, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter liebreizend, RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Eine spontane Geste verliert ihren Zauber, wenn sie kein Geschenk mehr ist, sondern sich dem Tauschhandel nähert.“

» […] Jörg und Nina haben in dieser Szene ihre zärtliche Welt erst spielerisch und dann ernstlich mit der ökonomischen verknüpft: Nina mit ihrer ironischen Forderung nach unaufhörlicher Massage („Nicht aufhören, das musst du jetzt den ganzen Abend lang machen!“); … Weiterlesen

Veröffentlicht unter liebreizend, RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 4 Kommentare

Jeder Mensch hat seine liebenswerte Seite(n). Gut muss nicht gesteigert werden.

» […] „Wir könnten so glücklich sein“, sagt Klaus, „wenn du diese absurde Eifersucht auf meine Vergangenheit loslassen könntest!“ … | … Es gibt kein Rezept, Eifersucht schnell und komplikationslos zu heilen. Sie wurzelt in frühen Ängsten, nicht liebenswert, nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Loslassen oder reden?

»[…] Wann jeder für sich sein darf und wann sich beide einander zuwenden, das sollte ein Paar nicht einander diktieren, sondern durch Verhandlungen klären. … | … Ihr Ergebnis kann die entspannte Lektüre beider beim Frühstück sein – oder die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter liebreizend, RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Wer als Kind nicht erlebt hat, dass sich Eltern über seine Selbstständigkeit freuen, tut sich oft schwer damit, Trennungen zu ertragen.“

»[…] Sonja kann an Tibors Liebe nur dann wirklich glauben, wenn er da ist. Sobald er seine eigenen Wege geht, fühlt sie sich verlassen. Da sie ihm nicht böse sein kann, weil sie ja versteht, warum er nicht da ist, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Nur über dem Tor zur romantischen Liebe steht: Alles oder nichts.“

»[…] Karins [heimliche Geliebte] Dilemma scheint darin zu wurzeln, dass sie Ernst treu ist, während er ein Doppelleben [verheiratet] führt. * So gerät Karin in Abhängigkeit von ihrem eigenen Entwurf, Ernst durch ihre Hingabe zu binden. * Wenn es ihr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter liebreizend, RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

„Liebe gehört zu den Gütern, die mehr werden können, wenn wir sie teilen.“

»Es lässt sich oft nicht vermeiden, dass Vergleich und Rivalität [„Ich bin dann immer zweite Wahl [wenn deine Tochter bei uns ist]. Das ist ungerecht. Für mich kommst du zuerst, obwohl ich für meinen Sohn durchs Feuer gehen würde!“] an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter liebreizend, RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Transitional objects: a kind of magic?

»Verbote, wie sie Nika ausspricht (Trennung – Freunde bleiben, aber nur wenn die Neue niemals den Garten betritt, den sie angelegt hat), entspringen dem magischen Denken, in dem die Logik der Gefühle gilt. Wenn die böse Macht niemals den Zauberkreis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter liebreizend, RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Beziehungen brauchen Vertrauen wie Menschen Sauerstoff in der Atemluft.“

»Aber erst wenn die Lunge geschädigt ist, brauchen wir reinen Sauerstoff. Sonst können wir mit einem Gemisch aus Sauerstoff und Stickstoff besser leben, weil das unsere Lunge trainiert. … | … Eva sollte sich hüten, perfektes Vertrauen mit realistischem Vertrauen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter liebreizend, RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Asymmetrie unseres Erlebens.

»[…] Es wird kaum einem Paar gelingen, sich im Urteil über das Gewicht einer Außenbeziehung zu einigen. … | … Zu mächtig wirkt die Asymmetrie in unserem Erleben: Die eigene Eifersucht ist leidvoll, die fremde aber lästig. … | … … Weiterlesen

Veröffentlicht unter liebreizend, RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Nie hörst du mir zu!“ | „Immer machst du die gute Stimmung kaputt!“

»… endlich ein Mann, der sie nicht betrügen würde … | … Jetzt […] fehlt nicht mehr Treue, wohl aber Aufmerksamkeit … | … „Nie hörst du mir zu!“ … | … „du nutzt wirklich jede Gelegenheit, mir einen Vorwurf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 3 Kommentare