Schlagwort-Archive: Worte

Kohärenz. | Der Dienstag dichtet

Du öffnetest eine Tür in mir. Ich stand oft vor ihr, und fragte mich,was sich wohl dahinter verbirgt. Sie war für mich ein Mysterium. Deine Gedanken in Worte gegossenwaren der Schlüssel. Ich glaubte Dem Kleinen Prinzen,dass das Wesentliche für die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPPegasus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 12 Kommentare

„Beim Übersetzen muss man bis ans Unübersetzliche herangehen; alsdann wird man aber erst die fremde Nation und die fremde Sprache gewahr.“ [1]

»Der Geist einer Sprache offenbart sich am deutlichsten in ihren unübersetzlichen Worten.« – Marie von Ebner-Eschenbach [1] Johann Wolfgang von Goethe, Maximen und Reflexionen, 1826

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 6 Kommentare

Sei auf der Hut:

»Glatte Worte und schmeichelnde Mienen vereinen sich selten mit einem anständigen Charakter.« – Konfuzius

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Sei auf der Hut:

Mal so, mal so.

»Eine Wunde, von Worten geschlagen, ist schlimmer als eine Wunde, die das Schwert schlägt.« – Arabisches Sprichwort

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Auf den . kommen:

»Die Worte sind für die Gedanken, was das Gold für die Diamanten ist; nötig, um sie zu fassen. Aber sie bedürfen ihrer wenig.« – Voltaire

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Auf den . kommen:

Muss man die Liebe in Worte fassen?

»… Angesichts solcher Auseinandersetzungen [über ihre Frage an ihn, welche Art von Beziehung sie eigentlich haben] denke ich manchmal an den Reisenden, der an fremden Küsten landet und den Eingeborenen erklärt: „Wir können über alles reden, vorausgesetzt, ihr sprecht Hochdeutsch!“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter liebreizend, RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 4 Kommentare

‚Worte ohne Taten sind die Mörder des Idealismus.‘

– [Herbert Hoover]

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für ‚Worte ohne Taten sind die Mörder des Idealismus.‘

„Wenn ein Bild mehr sagt als tausend Worte, warum sagen meine Eltern dann immer ich solle ein Buch lesen anstatt fern zu sehen?“

SWR3.de Filosofie

Veröffentlicht unter RSOPfun | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

„Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit.“

– [Bertolt Brecht]

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

„Da wo der Mensch sich seiner Selbstsucht zu schämen beginnt, da fängt er an, von Weltverbesserung zu reden, sich hinter solchen Worten zu verstecken.“

– [Hermann Hesse]

Veröffentlicht unter RSOPZitat, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Da wo der Mensch sich seiner Selbstsucht zu schämen beginnt, da fängt er an, von Weltverbesserung zu reden, sich hinter solchen Worten zu verstecken.“