Die Bedingungen unter denen Flüchtende bei uns Leben, verstärken deren Traumatisierungen.

»Nicht die Flüchtlinge, sondern die Institutionen, nicht die Bevölkerung, sondern die staatlichen Apparate sind das Problem. Und vor allen Dingen die Tatsache, dass die Regierung, der staatliche Apparat, überhaupt keine Anstalten macht oder ganz unbrauchbare Anstalten macht, die Ursachen dieser ganzen Flüchtlingsbewegung irgendwie, soweit sie in seiner Verantwortung liegen, anzugehen. Es ist ja keine Ursachenbekämpfung,…

Freundlich reden und hässlich handeln.

»Ich habe vielmehr beobachtet, dass die Willkommenskultur – also die Äußerung von Frau Merkel und damit die der Regierung – von Anfang an und immer eine Arbeitsteilung war. Wenn Sie daran denken, was de Maizière parallel alles verlautbart hat und was er faktisch macht und in welch kurzem Abstand dann diese Öffnungspolitik gestoppt wurde –…

»[…] Angst [wird] als Mittel politischer Disziplinierung und Herrschaftssicherung eingesetzt […]«

»[…] gerade die Hartz-IV-Agenda hat dieses Angstreservoir, diesen Angstbehälter ungeheuer aufgefüllt. Der Spruch „Die Rente ist sicher“ war eines der großen Volksbetrugsmanöver, aber dafür sollte nicht unbedingt nur Norbert Blüm herhalten. Die Rente ist sicher – und was ist jetzt los mit der Rente? Wo ist sie denn sicher? Sie wird abgeschmolzen und sie wird…

Verrat.

»Erst vor wenigen Jahren hat die Bevölkerung eine wichtige Erfahrung gemacht, ich meine damit Stuttgart 21. Das war ein Protest der sogenannten Wutbürger, also dasselbe Potenzial: Hass und Wut. Und wie hat der Staatsapparat sich gegen jenen Protest durchgesetzt, wie wurde diese Wut behandelt? Sie wurde verraten! Die Parteien, die diese Wut hätten artikulieren können,…

Sündenböcke.

»Agitation, rechte Staatsparteien-Agitation. Die CSU ist da in erster Linie zu nennen, die versucht, den Unmut und die Wut auf einen sogenannten Sündenbock zu richten. Erst sind es die Muslime, etwas später dann allgemein die Flüchtlinge, es sind die Hartz-IV-Empfänger, die Arbeitslosen, also immer die schwachen Teile der Bevölkerung. […] Der Staatsapparat […] lenkt geschickt…

Gegen den Willen der Bevölkerung.

»Hass ist, im Unterschied zur Angst, der Versuch der Abwehr von Demütigung, also man hat nicht Angst vor einem anderen oder vor einer Gefahr, sondern es geht um Demütigung, um die Wiederherstellung von Integrität und Würde. Hass entsteht, wenn diese Demütigung besonders traumatisch und besonders unaufhörlich und besonders ausweglos erscheint. Der Hass auf die Politiker…

Die Saat geht auf.

»Als Wissenschaftler würde ich sagen, dieses Phänomen, das wir jetzt haben – AfD, Pegida und Fremdenfeindlichkeit –, ist ein Produkt ganz verschiedener einzelner Aspekte, die sich aber ergänzen und die zusammenwirken. Einmal ist es die Frucht der Politik – einer Politik, die seit Langem gegen den Willen der Bevölkerung durchregiert. Dann eine Frucht rechter Agitation…

Follow the money

»Was in Paris passiert ist, ist schockierend. Es kann sich morgen in Brüssel, Berlin, London wiederholen. Beim nächsten Mal sollte niemand überrascht sein. Überrascht sein sollten wir eher, wenn tatsächlich etwas passieren würde, was diesen Terroristen wirklich das Handwerk legen würde. [reblogged from »https://sunflower22a.wordpress.com/2015/11/15/follow-the-money/«] Ehrlich gesagt, schon am Freitag abend als die Live-Bilder um die…

Schwarze Pädagogik.

»Beide sind auf einem gefährlichen Weg. Sie wollen sich erziehen und greifen zum Mittel der schwarzen Pädagogik: Wenn du nicht bist, wie ich dich haben will, wirst du ignoriert, bis du dich besserst! … | … Marlene sollte sich für ihre kindische Wut entschuldigen und so Thomas die Möglichkeit geben, aus seinem nicht weniger kindischen…

»Wofür Papst Franziskus’ Prügel-Äußerung steht«

»Es geht beim Prügeln immer um Demütigung, um Erniedrigung und um die Lust, zu schlagen. … | … Die mörderische Prügelstrafe in Saudi-Arabien ist gleichsam das letale Ende der patriarchal-religiösen Gewalt. Sie beginnt im Vatikan mit solchen Verteidigungen elterlichen Prügelns und endet in Nigeria, wenn sich eine Zehnjährige im Namen Boko Harams mit einem Bombengürtel…

Muss er pünktlich anrufen?

„So wird David keine Medaille für Empathie gewinnen. Hat er nicht geahnt, dass sein Besuch bei Marlies von Anna nicht so entspannt hingenommen werden würde, wie er ihn erlebt? David sagt, dass er nichts mehr von Marlies wolle; Anna solle es ihm glauben. Er will den Besuch aber nicht kurz und sachlich halten, im Magnetfeld…

Darf sie ihn nach einer Affäre kontrollieren? Jetzt verlangt sie alle seine Passwörter. Zu Recht?

„Corinna sollte sich davor hüten, ihr einst blindes Vertrauen in ein ebenso blindes Misstrauen zu verwandeln. Sie muss herausfinden, was sie mit Julian verbindet und wie sie den Einbruch von Verlustängsten und die Wut über seine Treulosigkeit gemeinsam mit ihm überwinden kann – indem sie versucht, ihn neu kennenzulernen und die Beziehung zu intensivieren. Wenn…

Liebeskolumne: Muss er mit ihr reden, obwohl er schlafen möchte? Was ist wichtiger, reden oder schlafen?

„Liebeskolumne: Muss er mit ihr reden, obwohl er schlafen möchte? Was ist wichtiger, reden oder schlafen? | Es ist für Liebende Ärgernis und Erinnerung an die menschliche Realität, wenn abends deutlich wird, dass sich jeder von uns im Schlaf in eine eigene Welt zurückzieht. Die Atemzüge des Partners zu hören und selbst wach zu liegen…