Schlagwort-Archive: Zeit

Fortschritt: Unermüdlicher Versuch und Irrtum.

»Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.« – Albert Einstein

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ernstnehmen ernstnehmen.

»Ernstnehmen heißt zuerst: hören. Sich Zeit und Kraft nehmen für eine möglicherweise lange Geschichte. Sie beginnt vielleicht in glanzvoller Zeit und führt in ungeahnte Tiefen. Ernstnehmen heißt: Verzichten auf schnelle Urteile, auf einfache Schablonen. Ernstnehmen heißt: Dem anderen Denk- und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Sich Zeit nehmen, heißt auch, die Dinge seriell und nicht parallel zu tun.

»Nimm Dir Zeit um zu arbeiten, es ist der Preis des Erfolges. Nimm Dir Zeit um nachzudenken, es ist die Quelle der Kraft. Nimm Dir Zeit um zu spielen, es ist das Geheimnis der Jugend. Nimm Dir Zeit um zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Man muss auch delegieren können oder Mut zur Auslassung.

»Menschen, die Zeit haben, sind immer auch Menschen, die nicht glauben, sie müßten alles selbst machen.« – Emil Oesch

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

Time away; hearts rests deaf, dumb and blind.

»Denn so wie ihr Augen habt, um das Licht zu sehen und Ohren, um Klänge zu hören, so habt ihr ein Herz, um damit die Zeit wahrzunehmen. Und alle Zeit, die nicht mit dem Herzen wahrgenommen wird, ist so verloren … Weiterlesen

Zitat | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , ,

Menetekel

»Und sie tragen ihre gefälschten Longchamps, Vuittons, Guccis und Chanels durch die Gegend, der Laurent Eyeliner trieft bei 32 Grad im Schatten aus ihren Augenwinkeln, die Zeit stehengeblieben aber rennt, den Sinn des Lebens verpasst.« – ausserdir

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , ,

Ein Tag mit Glücksmomenten: sich zeitweise in die Haut eines wilden Tieres träumend, spontan sich etwas gönnen können, dabei Gänsehautmusik genießen und parallel die Worte der Lieblings-Blogs wirken zu lassen, wissend, dass der Kühlschrank, der noch nie verpönte Speisen beherbergte, mit den Lieblingsspeisen gefüllt ist, in der Vorfreude auf das Weiterlesen der Interview-Sammlung Gero von Boehms, sich neue gute Taten ausdenkend, den Geist der Aufrechten und Standhaften einatmend, und den Tag erwartend, an dem genügend Zeit übrig bleibt, eigene Gedanken schriftlich zu formulieren.

Wofür lohnt es sich, jeden Tag aufzustehen? . Für all die kleinen und, seltener, großen Glücksmomente, die mir das Leben beschert oder die ich mir verschaffe, „lohnt“ es sich, jeden Tag aufzustehen. Aber auch für all die kleinen und, seltener, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPq&a | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 10 Kommentare