From now on.

»Nur wer sein Gestern und Heute akzeptiert, kann sein Morgen frei gestalten. Nur wer loslässt, hat freie Hände die Zukunft zu ergreifen.« – unbekannter Autor

“Nach uns …” “WAS?!”

»Diese Rede des Klavier-Kabarettisten ist schon kaum mehr lustig, lediglich eloquent-spitzzüngig. Der Zusammenhang zwischen unseren Ernährungsgewohnheiten und den Klima- und Umweltschäden wird hier sehr deutlich. Ein Brandrede, die den Reinklickenden beim Verzehr seiner vormittäglichen Leberkässemmel verstört.« Roland Rottenfußer – Hagen Rether | hinter-den-schlagzeilen.de – youtube/3sat | 02.12.2015, 27.09.2015 | Hagen Rether: Wüstenplanet und Veganerwitze –…

»Systeme, die sich überlebt haben«

»… Aber der Westen hat kein Recht auf unantastbaren Bestand mehr. Er erntet nun, was er gesät hat. Muss Menschen auffangen, die flüchten, weil sie Opfer westlicher Konzernpolitik sind, Opfer des industriestaatlich forcierten Klimawandels, Opfer europäischer Subventionspolitik. Muss Terror hinnehmen, weil der Widerstand gegen westliche Platzhirschpolitik anschwillt und man nicht mehr still hinnimmt und nur…

Ein Tag mit Glücksmomenten: sich zeitweise in die Haut eines wilden Tieres träumend, spontan sich etwas gönnen können, dabei Gänsehautmusik genießen und parallel die Worte der Lieblings-Blogs wirken zu lassen, wissend, dass der Kühlschrank, der noch nie verpönte Speisen beherbergte, mit den Lieblingsspeisen gefüllt ist, in der Vorfreude auf das Weiterlesen der Interview-Sammlung Gero von Boehms, sich neue gute Taten ausdenkend, den Geist der Aufrechten und Standhaften einatmend, und den Tag erwartend, an dem genügend Zeit übrig bleibt, eigene Gedanken schriftlich zu formulieren.

Wofür lohnt es sich, jeden Tag aufzustehen? . Für all die kleinen und, seltener, großen Glücksmomente, die mir das Leben beschert oder die ich mir verschaffe, „lohnt“ es sich, jeden Tag aufzustehen. Aber auch für all die kleinen und, seltener, großen Leiden, dir mir das Leben beschert oder die ich mir heranhole (ein unermesslicher Erfahrungsschatz).…

Rechnen Sie damit, lebenslang ein Verdächtiger zu sein

„Rechnen Sie damit, lebenslang ein Verdächtiger zu sein | Die Selbstbestimmung über Daten, die uns vorhersagbar machen, droht rasant beseitigt zu werden. Die Datenausbeutung durch Ökonomie und Geheimdienste kann die Politik nicht länger ignorieren. | gibt es einen Aspekt, der mir als der für die Diskussion gefährlichste scheint: Dass gesagt wird, das ist alles so…